22. Drebber Lauf – 13. Juni 2020


Die Wette – oder wie alles einmal begann…

Es waren einmal vor langer langer Zeit im Jahre 1999 der Samtgemeinde Bürgermeister Jürgen Lübbers („Lübbi“) und eine Fußballmannschaft in einem schönen Dorf mit dem Namen Drebber. Sowohl die Mitglieder der Fußballmannschaft, als auch der Bürgermeister feierten gerne zusammen. Um zu ermitteln, wer die nächste Fete bezahlen sollte, schlossen sie eine Wette ab. Der sehr gute Marathonläufer Lübbi wettete, dass er die Marathonstrecke schneller absolvieren würde als 14 Fußballspieler als Staffel.
Beim ersten Versuch waren die Runden nur sehr kurz (nur 1,3km), sodass der Bürgermeister verlor.
Doch schon auf der ausstehende Party folgte eine zweite Wette. Das dazugehörige Dokument befindet sich noch im geheimen Archiv von Heinfried Maschmeyer und wurde uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt:

diewette2000

In diesem Jahr bekam Lübbi auch Verstärkung, denn nun liefen nicht mehr nur Fußballer gegen Bürgermeister, sondern jeder konnte teilnehmen. Als Disziplinen wurden Marathon, Halbmarathon und die Team/Staffelläufe angeboten. Außerdem begannen in diesem Jahr auch die ersten Schülerläufer. Damit war der Drebberlauf geboren.

mara02_4

Doch trotz der Verstärkung verlor Jürgen Lübbers erneut. Doch er probierte es wieder und wieder bis es ihm endlich gelang.

In den folgenden Jahren kamen weitere Disziplinen hinzu, bis wir bei unserem aktuellen Motto „Laufvergnügen für alle!“  angekommen sind.